GRESSEL AG

100 Jahre GRESSEL AG – Spanntechnik und Automation in Vollendung

100 Jahre GRESSEL AG – Spanntechnik und Automation in Vollendung

Das Jahr 2023 markierte ein ganz besonderes Jahr für die GRESSEL AG, denn das renommierte Unternehmen feierte stolz sein 100-jähriges Bestehen in der Welt der Spanntechnik. Aber bevor wir einen Blick in die Zukunft werfen, möchten wir Ihnen von den Praxistagen vom 25. und 26. Oktober 2023 in Aadorf berichten, die bereits zum 6. Mal stattfanden.

Traditionelle Praxistage bei GRESSEL AG

Die Praxistage bei GRESSEL sind ein jährliches Highlight für Kunden, Branchenkollegen und Interessierte, die sich für die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Spanntechnik und Automation interessierten. In diesem Jahr durften wir insgesamt über 170 Besucher*innen und Partner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz begrüssen. 

Einblicke in die Produktion und den Maschinenpark

Während der Praxistage hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, acht verschiedene Stationen in der Produktion von GRESSEL zu besichtigen. Neben Fachvorträgen zu Themen wie „Generation Automation – Ihr Spanntechnik Partner für alle Automationsarten“ und „Automatisierungslösungen für Fräs- und Drehmaschinen“ standen vor allem die praktischen Stationen im Mittelpunkt.

R-C2 Automation in Aktion

Cellro:

zur Webseite von Cellro

Die DMGMORI DMU 50 ist eine Hochleistungs-Fräsmaschine von DMGMORI, die in Zusammenarbeit mit Cellro und deren Xcelerate R-C2/6S Automation eine beeindruckende Demonstration mannloser Produktion bot. Die Cellro Xcelerate Anlage ist bereits seit 2019 im Einsatz in der GRESSEL Produktion und war die erste Werkstück Automation R-C2. Insgesamt werden in dieser Anlage über 200 verschiedene Werkstücke mit unterschiedlichen Losgrössen mannlos auf allen 6 Seiten automatisiert gefertigt. Diese Anlage und die Promot R-C2 Anlage läuft im 3 Schicht Betrieb. Wobei in der ersten Schicht neue Teile eingefahren werden. Hier auch immer nur das erste Teil des Loses, die weiteren Teile laufen dann im Automatik Betrieb. Die beiden Anlagen laufen in zwei Schichten Mannlos und vollautomatisch.

Promot:

zur Webseite von Promot

Ebenfalls ein DMGMORI DMU50 3rd Generation 5-Achs Bearbeitunszentrum BJ2022 mit 60 Werkzeugen im Speicher und einer angeschlossenen Promro Hybrid RD50 Automation ist die nächste R-C2 Anlage in der GRESSEL Fertigung. Die Promro Hybrid ist ausgestattet mit dem GRESSEL R-C2 System und der GRESSEL 6-Seiten Station sowie einem Yaskawa 50kg Roboter. Mit der 6-Seiten Station fertigen wir vom Rohmaterial zum fertigen Teil Mannlos. Zusätzlich ist diese Automation noch mit kleinen Paletten ausgestattet, die im Wechsel mit dem Schraubstock verwendet werden. Die Verwendung von Hybridspannern revolutioniert die Werkstückhandhabung in der Automatisierungstechnologie. Statt traditioneller Werkstückhandhabung und Palettenhandhabung in getrennten Prozessen, wird mit dem R-C2 System ein Hybridspanner eingesetzt, der die Vorteile beider Methoden vereint. Dies führt zu erheblich reduziertem Rüstaufwand, ermöglicht eine mannlose 6-Seiten-Bearbeitung und bietet Flexibilität bei der Werkstückauswahl, da der Hybridspanner die Spannvorrichtung in der Maschine ersetzt. In Kombination mit der 6S-Station ergibt sich ein äußerst vielseitiges System mit hohen Autonomiezeiten zur Automatisierung von Bearbeitungszentren, unabhängig von der Losgröße. Dennoch kann in Fällen mittlerer oder großer Serien und kurzer Werkstückwechselzeiten die klassische Werkstückhandhabung die bevorzugte Wahl sein, insbesondere bei komplexen Werkstücken.

STS Maschinendienstleistung GmbH:

zur Webseite von STS Maschinendienstleistung GmbH

Mit der STS RZ-40 BS demonstrierte die STS-Maschinendienstleistung live eine flexible Basisvariante mit Beladung direkt vom Automationswagen durch die Fronttüre oder den Rüstplatz der Werkzeugmaschine. Optional bietet STS: 5-fach oder 10-fach Greiferbahnhof, zusätzliche Paletten und Matrizen, 6 Seiten Umspannstation R-C2 von GRESSEL, Spannturm 3- und 4-fach für OP10 und OP20 Bearbeitung auf einem Horizontalen BAZ. Highlight ist der vollautomatische Betrieb 24/7 bei Wechselpaletten Maschinen mit Spannturm und R-C2 Beladung. Immer 2 fertige Werkstücke auf allen 6 Seiten beim Wechseln der Werkstücke. Effiziente Werkstück Komplett Bearbeitung.

SPINNER Automation GmbH:

Die Transformation der manuellen Maschine zu Automation. Lautet das Motto von Spinner Automation. Mit der Robobox (www.robobox.de) präsentierte die Spinner Automation eine einfache Lösung für den Mittelstand und kleinere Unternehmen. Perfekter und kostengünstiger Einstieg in eine Roboter-Automation, um die vorhandene Drehmaschine und/oder Fräsmaschine zu automatisieren. Somit sind die Unternehmen für die kleinen Serien und Losgrößen, noch flexibler aufgestellt. Durch die neue Möglichkeit der mannlosen, autonomen Fertigung, ist es nun möglich, nachts zu produzieren und die Taktzeiten zu erhöhen. Eine platzsparende, universelle Roboterzelle, um das Lean Management weiter voranzubringen. Auf die Frage wie die Robobox das Unternehmen unterstützt, gibt Spinner Automation folgende Antworten: 24 Stunden Fertigung (Produktion ohne Persona in Nacht- und Spätschichten möglich), Personal-Ressourcen nützen (Ausnutzung der Kreativität und Fähigkeiten der Angestellten für andere Aufgaben), Personalmangel (hilft Personalengpass zu schliessen), Mannlos (mehr Maschinenstunden ohne mehr Personal).

SCHUNK: Spanntechnik und Automation

Die SCHUNK Intec Schweiz präsentierte mit dem Team Spanntechnik Schweiz im eigenen Demo Raum in der Intec Schweiz AG (gleiches Gebäude wie die GRESSEL AG in Aadorf) mit ihrem Spanntechnik Team Schweiz das grosse SCHUNK Portfolio zu den Themen Spanntechnik und Automation. Das Mutterhaus SCHUNK SE & Co. KG präsentierte an zwei Stationen Produkte rund um die Roboter Werkstück Direktbeladung inkl. automatischem Backenwechsel für Dreh- und Fräsmaschinen sowie dem grossen SCHUNK Baukasten für die Paletten Automation.

CERATIZIT: Revolutionäres «High Dynamic Turning» Freeturn von CERATIZIT live auf einem Dreh- Fräszentrum

Das FreeTurn Werkzeug besteht aus einer Wendeplatte, die verschiedene Schneiden kombinieren kann, einschließlich Spitzwinkel, Eckradien, Spanleitstufen, Beschichtungen und Schneidstoffe. Mit nur einem Werkzeug können unterschiedliche Drehbearbeitungen durchgeführt werden. Durch die Anstellung des FreeTurns über verschiedene Achsen, wie beispielsweise der Frässpindel, ermöglicht die Technologie die Bearbeitung von allen Seiten und bietet anpassbare Vorschübe sowie eine perfekte Spankontrolle. Im Gegensatz zum herkömmlichen Drehen leitet das Werkzeug die auftretende Hauptkraft in die Spindel, nicht in den Halter, was eine optimierte Kraftverteilung und geringere Ausfallszeiten gewährleistet.

GRESSEL Akademie und Firmenrundgang: Wissen und Einblicke

Die GRESSEL Akademie bot den Besuchern die Gelegenheit, das umfassende Produktprogramm im Bereich Spanntechnik zu erkunden. Außerdem durften die Gäste an einem aufschlussreichen Firmenrundgang teilnehmen, bei dem sie mehr über die Abläufe und die Unternehmenskultur von GRESSEL erfuhren.

Paletten-Automation, VERO-S und gre4doc: Optimierung der Maschinenlaufzeit

Die Besucher hatten die Gelegenheit, die Paletten-Automation von DMGMORI ausgestattet mit GRESSEL Paletten Spanntechnik wie Pyramiden, Turmlösungen und speziellen Spannlösungen für eine erhöhte Maschinenlaufzeit zu sehen. Ebenfalls beeindruckend waren die beiden Nullpunkt-Spannsysteme SCHUNK VERO-S und GRESSEL gredoc sowie gre4doc.

Die Zukunft der Automation

Die Praxistage boten nicht nur Einblicke in modernste Technologien, sondern auch die Möglichkeit zu Gesprächen und Networking. Bei einem leckeren Mittags-Buffet konnten die Teilnehmer ihre Erfahrungen und Ideen austauschen.

Wir danken allen Teilnehmern, Mitausstellern und Partnern für ihren Besuch und möchten auch den Mitarbeitenden der GRESSEL AG für ihren engagierten Einsatz danken. Die Praxistage haben erneut gezeigt, dass Unternehmen in der DACH-Region durch Automatisierung wirtschaftlich erfolgreich sein können.

Die GRESSEL AG freut sich darauf, Sie im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen. Sollten Sie die Praxistage 2023 verpasst haben, können Sie gerne einen persönlichen Termin vereinbaren.

Wir können gespannt sein, welche aufregenden Entwicklungen uns in den kommenden Jahren erwarten.

Bis zum nächsten Jahr!

Rückblick und Impressionen 2023:

Beitrag teilen
LinkedIn
Facebook
WhatsApp
Email

3D-Konfigurator

Jetzt Spannlösung konfigurieren und Stückliste oder step.-Datei direkt herunterladen!

[gtranslate]