GRESSEL AG

Interview mit Klaus Thut: GRESSEL Vertriebstechniker mit Leidenschaft und Expertise

Interview mit Klaus Thut: GRESSEL Vertriebstechniker mit Leidenschaft und Expertise

Hallo Klaus, schön, dass du heute hier bist. Beginnen wir mit einer kurzen Vorstellung. Erzähl uns bitte etwas über dich.

Klaus Thut: Natürlich, gerne. Mein Name ist Klaus Thut, ich bin 51 Jahre alt, glücklich verheiratet und Vater von drei Kindern. Seit über 12 Jahren bin ich nun schon im Aussendienst für die Firma GRESSEL tätig, zuständig für die Regionen Süd- und Mitteldeutschland. Zudem betreue ich unsere Partnerunternehmen Schunk und Ceratizit in den Benelux-Ländern.

Klaus Thut Vertriebstechniker bei GRESSEL

Das klingt nach einer spannenden Laufbahn. Kannst du uns mehr über deinen beruflichen Werdegang und deine Ausbildung erzählen?

Klaus Thut: Selbstverständlich. Meine technische Laufbahn begann 1990, als ich meine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker abschloss. Anschliessend arbeitete ich etwa zehn Jahre lang als CNC Maschinenbediener. 1999 entschied ich mich für eine Weiterbildung zum Technischen Fachwirt, die ich erfolgreich abschloss. Von 2000 bis 2010 war ich dann im Technischen Vertriebsinnendienst bei Schunk tätig, bevor ich in den Aussendienst wechselte. Rückblickend kann ich auf über 23 Jahre Erfahrung im technischen Vertrieb blicken.

Was reizt dich am Aussendienst und was macht dir besonders Spass an dieser Tätigkeit?

Klaus Thut: Der Hauptgrund für meinen Wechsel in den Aussendienst war das Bedürfnis nach selbstständigem Arbeiten und dem direkten Kontakt zu unseren Kunden. Die Vielfalt und die täglich neuen Herausforderungen sind es, die meine Arbeit so spannend machen. Jeder Tag ist anders, und genau das liebe ich.

Funktionserklärung Zentrischspanner C2.0, Zentrischspanner C2.0 schwimmend und Einfachspanner SC2.0

Kannst du uns von einem deiner herausforderndsten Projekte erzählen?

Klaus Thut: Sicher, ein Projekt, das mir besonders in Erinnerung geblieben ist, war die Unterstützung eines Kunden unseres Vertriebspartners Ceratizit. Der Kunde hatte sich eine neue 5-Achs Maschine mit Palettenautomation zugelegt und stand unter hohem Druck, Kosten zu senken und Lieferzeiten zu verkürzen. Meine Aufgabe war es, ihm eine Spannlösung vorzustellen, die es ihm ermöglicht, seine Produktion kosteneffizient und flexibel zu gestalten. Dem Kunden war vor allem wichtig, dass er durch die neue Automation auch seine Spindellaufzeiten deutlich erhöhen kann. Dieses Projekt war ein voller Erfolg, und der Kunde setzt seitdem erfolgreich auf unsere GRESSEL Spannmittel. . Gute und flexible Spannmittel spielen dabei eine sehr wichtige Rolle.

Welche Aspekte sind dir in einer langjährigen Kundenbeziehung besonders wichtig?

Klaus Thut: Eine erfolgreiche Kundenbeziehung basiert für mich auf mehreren Säulen: hochwertige Produkte, Authentizität, die Fähigkeit, Probleme zu lösen, auf Kundenbedürfnisse einzugehen und einen hervorragenden After-Sales-Service zu bieten. Diese Faktoren sind entscheidend, um das Vertrauen unserer Kunden langfristig zu gewinnen und zu halten.

langjährige Kundenbeziehung

Gibt es typische Herausforderungen im Aussendienst, und wie gehst du damit um?

Klaus Thut: Im Aussendienst steht man oft im Wettbewerb mit Anbietern, die mit günstigen Preisen locken. Eine meiner Hauptaufgaben ist es, unseren Kunden den Mehrwert und die Vorteile unserer Produkte aufzuzeigen, sodass der Preis in den Hintergrund tritt. Es geht darum, Vertrauen aufzubauen und zu zeigen, dass wir die bessere Wahl sind. Eine nachhaltige Wirtschaftlichkeit für den Kunden zu schaffen, ist langfristig wichtiger als der sofortige Vorteil eines niedrigen Kaufpreises.

Hast du eine lustige oder ungewöhnliche Anekdote aus deiner Zeit im Aussendienst, die du mit uns teilen möchtest?

Klaus Thut: Oh, da gibt es eine Geschichte: Ich habe mal nach einem Kundenbesuch meine Aktentasche auf das Autodach gelegt, weil ich noch meine Vorführspanner, welche ich bei dem Kunden dabei hatte in das Auto einladen musste. Da ich an diesem Tag zeitlich etwas unter Druck stand bin ich nach dem Einladen schnell in das Auto eingestiegen und losgefahren doch die Aktentasche lag natürlich noch auf dem Autodach. Als ich auf dem Weg zu meinem nächsten Kunden war, bekam ich plötzlich einen Anruf von der Polizei aus Wetzlar. Die Polizei hatte mir mitgeteilt, dass sie eine Aktentasche am Strassenrand entdeckt hätten und mich anhand der beiliegenden Visitenkarten sehr schnell identifizieren konnten. Meine Aktentasche konnte ich dann glücklicherweise auf dem Polizeirevier wieder abholen.

Symbolbild

Klaus, wie würdest du die Unternehmenskultur bei GRESSEL beschreiben?

Klaus Thut: Bei GRESSEL legen wir grossen Wert auf einen respektvollen und wertschätzenden Umgang – sei es unter Kollegen, mit unseren Kunden oder Partnern. Unsere Unternehmenskultur ist geprägt von der Anerkennung und Wertschätzung anhand des Einsatzes und den Leistungen. Wir sind überzeugt, dass ein starkes Teamgefühl durch gemeinsame Events gefördert wird, und legen grossen Wert auf Familienfreundlichkeit sowie eine ausgeprägte Kundenorientierung. Kurz gesagt, wir leben eine Kultur, die Zusammenhalt fördert und jeden Einzelnen in den Mittelpunkt stellt – egal ob Mitarbeiter/in, Partner oder Kunde.

Gibt es eine besondere oder ungewöhnliche Kundenanfrage, die dir in Erinnerung geblieben ist?

Klaus Thut: Ja, da gab es durchaus eine lustige Begebenheit. Auf der AMB Messe in Stuttgart sprach mich einmal ein älterer Herr an unserem Stand an und fragte, ob wir noch alte Werkbank- oder Bohrmaschinenschraubstöcke übrig hätten. Als ich ihn fragte, wofür er diese benötige, erzählte er mir, dass er ein leidenschaftlicher Sammler alter Schraubstöcke sei und diese bei Bedarf sogar restauriere. Er erwähnte, dass er bereits einige Gressel Schraubstöcke in seiner Sammlung habe. Das hat mich nicht nur überrascht, sondern auch zum Schmunzeln gebracht, dies beweist auch die Langlebigkeit unserer Produkte.

Was motiviert dich täglich in deinem Job im Aussendienst?

Klaus Thut: Meine grösste Motivation ist es, unsere Kunden täglich von unseren Produkten zu überzeugen. Der persönliche Kontakt und die Möglichkeit, individuell auf jeden Kunden einzugehen, machen jeden Tag einzigartig. Zu sehen, wie unsere Lösungen den Arbeitsalltag unserer Kunden verbessern und erleichtern, gibt mir die Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit Klaus Thut über den folgenden Link: https://meetings-eu1.hubspot.com/klaus-thut.

Für eine Vernetzung und Einblicke in aktuelle Projekte, besuchen Sie das LinkedIn-Profil: https://www.linkedin.com/in/klaus-thut-gressel/.

Beitrag teilen
LinkedIn
Facebook
WhatsApp
Email

3D-Konfigurator

Jetzt Spannlösung konfigurieren und Stückliste oder step.-Datei direkt herunterladen!

Logo Gressel blau rot

Vielen Dank!

Telefonisch, per Mail, online oder persönlich. Wir sind gerne für Sie da! Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service und alles aus erster Hand.

GRESSEL AG | Schützenstrasse 25 | CH – 8355 Aadorf
T +41 52 368 16 16 | E info@gressel.ch

Vielen Dank!

wir haben Ihre Anmeldung erhalten und freuen uns darauf, Sie in Aadorf zu begrüssen!

[gtranslate]