GRESSEL AG

Präzise Partnerschaft: Ewellix GmbH setzt auf GRESSEL Spannmittel in der Fertigung

Präzise Partnerschaft: Ewellix GmbH setzt auf GRESSEL Spannmittel in der Fertigung

Die Welt der linearen Bewegungslösungen erlebt einen weiteren Meilenstein, und die Ewellix GmbH aus Meckesheim spielt dabei eine entscheidende Rolle. Als weltweit führender Hersteller und Lieferant von linearen Bewegungslösungen hat sich Ewellix seit seiner Gründung im Jahr 1968 einen beeindruckenden Ruf erarbeitet. Seit einem Jahr gehört das Unternehmen zum Schaeffler Konzern und setzt weiterhin auf Innovation und Präzision. Mit 6 Fertigungs- und 16 Vertriebsstandorten sowie 2 Kompetenzzentren beschäftigt Ewellix weltweit 1250 Mitarbeiter, die sich auf die Bedürfnisse von Kunden aus dem Maschinenbau und der Automobilindustrie konzentrieren.

Einfachspanner SC2.0 125 auf dem Nullpunktspannsystem von SCHUNK

Im Fokus steht dabei der Standort Meckesheim, der im Jahr 1990 gegründet wurde und aktuell 65 Mitarbeiter im 2-Schicht-Betrieb beschäftigt. Um die anspruchsvollen Anforderungen der Fertigung zu erfüllen, suchte Ewellix nach einem zuverlässigen Partner im Bereich Spanntechnik. Die Wahl fiel dabei auf GRESSEL, genauer gesagt auf den Einfachspanner SC2.0 125 und den Maschinenschraubstock gripos 125.

Einfachspanner SC2.0 125 auf dem Nullpunktspannsystem von SCHUNK

Die Herausforderungen der Fertigung

Ewellix steht vor der Aufgabe, eine Vielzahl von Werkstücken in verschiedenen Baugrössen herzustellen. Hierbei kommen vorwiegend 3-Achs- und 5-Achs-Maschinen zum Einsatz. Die Anforderungen an das Spannmittel sind dementsprechend hoch. Präzision, einfache Handhabung und die Möglichkeit, schnell zwischen unterschiedlichen Werkstücken umzurüsten, standen dabei im Vordergrund.

Die Lösung: GRESSEL Spanntechnik

Die Entscheidung für GRESSEL als Partner in Sachen Spanntechnik erwies sich als goldrichtig. Der Einfachspanner SC2.0 125 und der Maschinenschraubstock gripos 125 überzeugten durch ihre Vielseitigkeit und Präzision. Beide Spannmittel sind optimal für die Roh- und Fertigteilbearbeitung geeignet und integrieren sich nahtlos in das vorhandene Nullpunktspannsystem von Schunk. Die einfache Handhabung war für Ewellix ein entscheidendes Kriterium. Mit der zusätzlichen Hebelspannung an beiden Spannmitteln ist nicht nur eine präzise Fixierung der Werkstücke gewährleistet, sondern auch ein schnelles und unkompliziertes Umrüsten möglich. Dies führt zu einer erheblichen Reduzierung des Rüstaufwands und steigert somit die Effizienz in der Fertigung.

Maschinenschraubstock gripos auf dem Nullpunktspannsystem von SCHUNK

Markus Zapf, Schichtführer bei Ewellix, äussert sich begeistert: „Die Zusammenarbeit mit GRESSEL hat unsere Erwartungen übertroffen. Die Spannmittel sind nicht nur präzise und zuverlässig, sondern auch sehr benutzerfreundlich. Das spart nicht nur Zeit, sondern ermöglicht es uns auch, flexibel auf die Anforderungen unserer Kunden zu reagieren.“

Eine Partnerschaft für die Zukunft

Die Entscheidung von Ewellix, auf GRESSEL Spannmittel zu setzen, zeigt, wie entscheidend eine hochwertige und präzise Spanntechnik für die Fertigungsprozesse eines Unternehmens sein kann. Die Kombination aus Innovation, Erfahrung und dem Fokus auf die Bedürfnisse des Kunden macht diese Partnerschaft zu einer vielversprechenden Allianz in der Welt der linearen Bewegungslösungen. Ewellix und GRESSEL – gemeinsam auf dem Weg zu neuen Höhen in der Fertigungstechnik.

V.l.n.r.: Herr Markus Zapf, Schichtführer, Ewellix GmbH, Herr Klaus Thut, Vertriebstechniker, GRESSEL AG und Herr Joachim Schönberger, Aussendienst, SCHUNK SE & Co. KG
Beitrag teilen
LinkedIn
Facebook
WhatsApp
Email

3D-Konfigurator

Jetzt Spannlösung konfigurieren und Stückliste oder step.-Datei direkt herunterladen!

[gtranslate]